Laden Sie kostenlos Spiele und Software für Windows herunter
Suchen
Suchen Sie hier, z.B.: WinZip, Skype, Photoscape

Die besten anonymen Suchmaschinen des Jahres 2019

Von Studenten, die ihre Projektrecherchen über Google durchführen, bis hin zu allen, die Yahoo oder Bing nutzen, um über aktuelle Entwicklungen in Ihrer Branche auf dem Laufenden zu bleiben; Die Bedeutung von Suchmaschinen kann praktisch nicht überbewertet werden. 
 
Allerdings machen Suchmaschinen nicht einfach nur das Leben für jeden leichter, denn man muss durchaus einen Preis dafür zahlen. 
 
Während sie zwar dafür sorgen, dass Informationen für die Anwender zugänglich gemacht werden, sammeln diese beliebten Suchmaschinen auch gleichzeitig Daten über ihre Nutzer. Während Sie den Dienst nutzen, zeichnen die Standard-Suchmaschinen alles auf, wonach Sie suchen und speichern es ab – inklusive IP-Adresse, den Suchbegriffen und vieles mehr. 
 
Im Gegenzug werden diese Informationen und alles, was Sie in die Suchmaske eingeben, dazu genutzt, alles, was Ihnen angezeigt wird, genau auf Sie abzustimmen. Mithilfe der nutzerbezogenen Daten wie Surf- und Klickverhalten, vergangene Suchanfragen und Standort kann die Suchmaschine gezielt Annahmen und Vermutungen aufstellen. Dies ist der Grund dafür, dass die Ergebnisse, die Ihnen präsentiert werden, standortbezogen sind und nur Informationen angezeigt werden, die zu Ihrem Verhalten in der Vergangenheit passen. Wenn Sie von dieser Filterblase zuvor schon gehört haben, wissen Sie nun, was genau dahinter steckt. 
 
Der große Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass Sie in der Regel genau diejenigen Informationen angezeigt bekommen, nach denen Sie gesucht haben. Der Nachteil ist allerdings, dass diese Informationen ebenfalls dazu genutzt werden können, Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen oder sie an Dritte zu verkaufen. 
 
Was kann man also tun, um dies zu unterbinden? Durch zunehmende staatliche Überwachungsmaßnahmen, immer häufiger vorkommende Datenschutzverletzungen und immer größere Datenschutz-Bedenken stellen sich viele die Frage, wie man seine eigenen personenbezogenen Daten besser schützen und dennoch die bestmöglichen Suchergebnisse erhalten kann.
 
 
Nutzen Sie ein VPN
 
Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) ist im Prinzip eine Kopie Ihres Heimnetzwerks, das wiederum über ein öffentliches Netzwerk, das Internet, erweitert wird. VPNs werden in Form einer Softwarelösung bereitgestellt und verbinden Sie über das Internet mit einem VPN-Server, über denn all Ihre Daten umgeleitet werden, in diesem Fall allerdings geschieht dies komplett anonym und zu jedem beliebigen Ziel.
 
Falls Sie einen VPN-Dienst ausprobieren möchten, bieten Ihnen beispielsweise ExpressVPN und NordVPN  viele Vorteile. 
 
 
Bleiben Sie abgemeldet
 
Wenn Sie ein registrierter Nutzer von einer dieser Suchmaschinen sind, sollten Sie sich erst von allen Diensten des Anbieters abmelden, bevor Sie etwas in die Suchmaske eingeben. Das mag zwar aufwändig klingen, ist aber erforderlich, wenn Sie Ihre Privatsphäre und Ihren Datenschutz verbessern möchten. 
 
Wenn Sie in Diensten wie dem Cloud-Speicher, dem E-Mail- oder Karten-Dienst eingeloggt sind, während Sie Suchanfragen durchführen, erhält die Suchmaschine darüber den Zugang, Ihre Suchanfragen mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse bzw. Ihrem Konto zu verknüpfen.
 
 
Verwenden Sie anonyme Suchmaschinen
 
Dies ist eine weitere Möglichkeit, für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu sorgen. Wer nicht damit vertraut ist, dem sei gesagt, dass anonyme bzw. vertrauliche Suchmaschinen ebenso funktionieren, wie andere Ihnen bekannte Suchmaschinen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass im Gegensatz zu den beliebtesten Suchmaschinen, keinerlei Daten über Sie oder Ihre Suchanfragen erhoben oder gespeichert werden.
 
Wenn Sie Suchanfragen über eine solche Suchmaschine durchführen, werden die Suchanfragen nicht mit Ihrem Computer oder Ihrer E-Mail-Adresse verknüpft. Dies ist eine der wirksamsten Möglichkeiten, Suchanfragen durchzuführen, ohne dass Ihre Informationen dazu genutzt werden, auf Sie zugeschnittene Werbeanzeigen zu schalten. 
 
Ebenso wie es unterschiedliche VPNs wie ExpressVPN oder NordVPN gibt, so stehen Ihnen auch bei den anonymen Suchmaschinen mehrere Anbieter zur Verfügung. Doch welche diskreten Suchmaschinen waren im Jahr 2018 die besten? 
 
 
1. DuckDuckGo
 
 
Laut Wikipedia ist DuckDuckGo (DDG) eine Suchmaschine im Internet, die auf den Datenschutz der Suchenden besonderen Wert legt, um der Filterblase der personalisierten Suchergebnisse zu vorzubeugen. Der Gründer der Suchmaschine, Gabriel Weinberg, wurde einmal mit den Worten zitiert, “wir schützen Ihre Suchhistorie sogar vor uns selbst”
 
DuckDuckGo sagt von sich selbst, es sei "die Suchmaschine, die Sie nicht trackt.“ Es handelt sich um eine Suchmaschine, die keine Cookies verwendet, um Ihnen zu folgen und während Sie sie nutzen, werden keinerlei persönliche Informationen gesammelt. Selbst Ihre IP-Adresse bleibt versteckt.
 
Neben der Tatsache, dass die Nutzer während des Surfens anonym bleiben, bieten die DuckDuckGo Server einige attraktive Zusatzfunktionen. So gibt es beispielsweise kostenlosen Cloud-Speicher für Ihre Daten. Da die Nutzer die ‚Standort-Einstellungen‘ verändern können, lässt sich Ihre Internetverbindung nicht zurückverfolgen. Sollten Sie sich Sorgen um die Zuverlässigkeit der Suchergebnisse machen, so können wir Ihnen sagen, dass DuckDuckGo die Suchergebnisse anhand von 400 verschiedenen Quellen generiert, zu denen unter anderem auch Wikipedia oder Yahoo gehören. 
 
 
2. Startpage
 
Wenn Sie nach einer Lösung suchen, Google Suchergebnisse zu erhalten, ohne zu viel preisgeben zu müssen, dann ist Startpage die anonyme Suchmaschine der Wahl für Sie. Durch erweiterte Filter-Einstellungen in Verbindung mit der Möglichkeit, nach Bildern und Videos zu suchen, liefert die Suchmaschine bessere Ergebnisse als die meisten Alternativanbieter, die Sie im Internet finden können.
 
Jedes Suchergebnis, das Ihnen auf Startpage angezeigt wird, wird um einen Proxy-Link ergänzt, über die Sie die Seite erreichen können. Der Funktionalität der Suchmaschine kann mit der eines Proxys verglichen werden. Wenn eine Nutzereingabe erfolgte, wird die IP-Adresse des Nutzers nicht dazu verwendet, Daten zu sammeln. Vielmehr wird sie im Laufe der Suche verändert. 
 
In der “Über uns” Rubrik auf der Webseite wird klar ausgeführt, dass keinerlei persönliche Daten gesammelt oder geteilt werden. 
 
 
3. Disconnect Search
 
Der Name ist hier Programm: “Stoppt das Tracken Ihrer Suchanfragen durch Suchmaschinenanbieter“. Dies wird erreicht, indem man Sie als Nutzer von den Webseiten oder Schnittstellen trennt, die dazu berechtigt sind, Ihren digitalen Fußabdruck (bzw. Fingerabdruck – schließlich geht’s um das Tippen) zurückzuverfolgen, den Sie bei Onlineanfragen automatisch hinterlassen. 
 
Obwohl es sich in erster Linie um ein browserbasiertes Suchwerkzeug handelt, können Sie Disconnect Search auch über deren Internetseite nutzen. Sie gehört zu den wenigen anonymen Suchmaschinen, die als Teil Ihrer weiteren Datenschutz-Tools auch ein VPN sowie einen anonymen Browser anbieten.
 
Da für die angezeigten Resultate andere große Suchmaschinen als Quelle dienen, müssen Sie sich nicht um Art und Umfang der Suchergebnisse sorgen.
 
Es ist wichtig zu erwähnen, dass diese Auflistung anonymer Suchmaschine nicht in einer bestimmten Rangfolge erfolgte. Unabhängig davon, für welche Sie sich entscheiden, erhalten Sie auf jeden Fall neutrale Suchergebnisse, während Ihre persönlichen Daten und Ihre Privatsphäre im Internet geschützt bleiben.
 
 
 
 
 
 
 

Astro Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
Ich würde gerne über coole Neuigkeiten informiert werden
Und auch gerne kostenlose Spiele, Demos und andere witzige Angebote erhalten
Abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre
Unser monatlicher Newsletter wird Sie auf den Mond bringen…
Nun, vielleicht nicht wirklich, aber Sie werden einige neue großartige Programme entdecken, welche erhältlich sind und Sie werden mit diesen viele tolle Dinge machen. Außerdem hält dieser Sie mit all den heißesten Sachen am Laufenden. Es ist einfach diesen wieder abzubestellen, warum geben Sie dem Ganzen also nicht eine Chance!