Laden Sie kostenlos Spiele und Software für Windows herunter
Suchen
Suchen Sie hier, z.B.: WinZip, Skype, Photoscape

Alles was Sie über VPN-Router wissen müssen

 
Viele Internetnutzer verwenden heute VPN-Verbindungen, um ihre Privatsphäre sowie ihre personenbezogenen Daten und Informationen online zu schützen. Wem dies an Sicherheit nicht ausreicht, der kann zu einem VPN-Router greifen, der für eine zusätzliche Erhöhung des Sicherheitsstandards sorgt.
 
Was genau steckt hinter der Technologie und warum sollte man darüber nachdenken, sie zu verwenden? Hier erfahren Sie alles, was Sie über VPN-Router wissen müssen.
 
 
Was sind VPN-Router?
WLAN-Router sind heute den meisten Menschen ein Begriff. Sie werden eingesetzt, um Geräten in der unmittelbaren Nähe eine drahtlose Internetverbindung bereitstellen zu können. Ein VPN-Router arbeitet im Prinzip auf die gleiche Weise.
 
Über einen VPN-Router erhalten alle in der Nähe befindlichen Endgeräte Zugang zu einem VPN-Netzwerk. Wie bei einem herkömmlichen Router können Sie Ihre Endgeräte per WLAN oder per LAN-Kabel mit dem VPN-Router verbinden. Durch die Verwendung von Netzwerk- und Tunnel-Protokollen kann der Router die Kommunikation über VPN-Tunnel bereitstellen und verwalten.
 
Im Grunde erstellen Sie durch die Verwendung eines VPN-Routers Ihr eigenes VPN-Netzwerk, das für verschiedene Arten von Endgeräten einfach und unkompliziert zugänglich gemacht wird.
 
 
Warum sollte man einen VPN-Router nutzen?
Es gibt eine Reihe von Vorteilen, die ein VPN-Router im Vergleich zum klassischen VPN-Dienst hat.
 
Der größte Vorteil ist sicherlich, dass sich der VPN-Schutz durch den Router von nur einem Einzelgerät auf Ihr gesamtes Netzwerk ausweitet. So können Sie sicherstellen, dass jedes einzelne Gerät innerhalb Ihres Netzwerks geschützt ist und von den Vorteilen einer VPN-Verbindung profitiert. Ihr komplettes Netzwerk wird besser gegen Hacker- und Spionage-Angriffe geschützt, da Angriffe erkannt und bekämpft werden, bevor sie überhaupt bis zu Ihrem Endgerät vordringen können.
 
Durch die Verwendung eines VPN-Routers können Sie zudem zwei VPNs gleichzeitig nutzen. Dadurch können Sie ein VPN zum Schutz Ihres gesamten Netzwerks verwenden und ein weiteres VPN auf Ihrem Endgerät nutzen. Auf diese Weise gibt es immer ein Sicherheits-VPN-Netz das im Notfall greift, falls eines der beiden VPN-Netzwerke ausfällt.
 
Zu guter Letzt profitieren Sie auch vom Zugriff auf Inhalte, die dem Geo-Blocking unterliegen. Dadurch können Sie auf jedem mit dem Netzwerk verbundenen Gerät Geo-Sperren auf Netflix, Hulu oder anderen beliebten Internetseiten umgehen.
 
 
Arten von VPN-Routern
Wenn sie mit dem Gedanken spielen, einen VPN-Router zu kaufen und zu nutzen, haben Sie die Wahl zwischen drei verschiedenen Varianten.
 
Vorkonfigurierter VPN-Router
Die beste und einfachste Art für die meisten Anwender ist es, einen vorkonfigurierten Router zu kaufen. Solche Router sind nicht nur ab Werk bereits mit der aktuellsten Firmware ausgestattet, sondern es sind auch bereits all Ihre VPN-Einstellungen voreingestellt.
 
Nach dem Kauf übermitteln Sie einfach Ihre VPN-Informationen an das Unternehmen, das sich dann um die Konfiguration des Routers kümmert, bevor er verschickt wird. So beugen Sie jedweden Komplikationen bei der Einrichtung vor und können sicherstellen, dass der VPN-Router sofort einsatzbereit ist, wenn Sie ihn erhalten.
 
Dies bewahrt Sie nicht nur vor Problemen bei der Einrichtung des Routers an sich, sondern in der Regel ist mit einem vorkonfigurierten Router auch ein eigener Kundendienst verknüpft und Sie profitieren von einer besseren Performance sowie zusätzlichen Funktionen, die Sie als Anwender nutzen können.
 
Solche Geräte kosten etwas mehr, bieten aber ein zusätzliches Maß an Komfort, dass Sie sonst mit einem herkömmlichen VPN-Router nicht bekommen können.
 
Die größten Anbieter für vorkonfigurierte VPN-Router sind Sabai Technology und FlashRouters.
 
VPN-taugliche Router
Eine weitere sehr gute Möglichkeit sind VPN-taugliche Router. Solche Geräte sind bereits mit der notwendigen Firmware ausgestattet, Sie müssen allerdings Ihren eigenen VPN-Provider noch einrichten und hinterlegen. Solche Router sind mit OpenVPN kompatibel, sodass sie mit nahezu jedem VPN-Dienst genutzt werden können, der zurzeit am Markt zu finden ist.
 
Es gibt eine Vielzahl von Routern, die VPN-Verbindungen unterstützen. Um auf der sicheren Seite zu sein und die besten Resultate zu erzielen, sollten Sie sich jedoch an die Top-Marken wie Asus, Lynksys, NETGEAR, Synology oder Buffalo halten.
 
Auf einem Router selbst eine VPN-Firmware installieren
Das Installieren einer VPN-tauglichen Firmware auf einem Router wird auch als Flashen bezeichnet. Dabei ist die Firmware nichts anderes als das interne Betriebssystem des Routers. Diese Möglichkeit erfordert im Vergleich zu den anderen Varianten mehr Erfahrung, bietet aber auch die größten Anpassungsmöglichkeiten. Da Sie die Installation komplett selbst vornehmen, können Sie sich für die Firmware entscheiden, die am besten zu Ihren Anforderungen passt.
 
Die beiden gängigsten Firmware-Arten für VPN-Router sind DD-WRT und Tomato. Allerdings sind auch Merlin AsusWRT, OpenWRT oder pfSense recht beliebt.
 
Es ist wichtig zu wissen, dass nicht jeder Router mit jeder Firmware kompatibel ist. Stellen Sie daher vor dem Kauf eines Routers sicher, dass er mit der von Ihnen bevorzugten Firmware auch wirklich kompatibel ist.
 
 
Wie Sie ein VPN für die Nutzung mit Ihrem Router auswählen
Wenn Sie sich für einen Router entschieden haben, müssen Sie sich noch überlegen, welchen VPN-Dienst Sie verwenden möchten. Die Entscheidungsfindung kann dabei recht komplex sein, denn es gibt im wahrsten Sinne des Wortes hunderte verschiedene Möglichkeiten.
 
Die wichtigsten Kriterien, auf die Sie bei einem VPN-Dienst zuerst achten sollten, sind die Sicherheit und der Verschlüsselungs-Standard. Letztendlich schützen Sie diese beiden Faktoren vor Attacken. Daher sollten Sie stets sicherstellen, dass Ihr VPN die aktuellste Technologie verwendet. Der derzeitige Industriestandard ist das OpenVPN Protokoll mit AES 256-Bit Verschlüsselung. Wenn ein VPN diesen Standard verwendet, haben Sie die Gewissheit, dass es auch wirklich sicher ist.
 
Als nächstes sollten Sie einen Blick auf die Geschwindigkeit werfen. Das Verschlüsseln Ihrer Daten wird einen negativen Einfluss auf die Geschwindigkeit Ihrer Internetverbindung haben. Die besten VPN-Dienstleister beschränken dies allerdings auf ein Minimum, sodass es kaum spürbar ist. Wenn Sie häufig streamen oder große Mengen an Daten herunterladen, sollten Sie aber auf jeden Fall auf einen VPN-Dienst setzen, der Ihren Ansprüchen diesbezüglich gerecht wird.
 
Zum Schluss sollten Sie noch darauf achten, dass der VPN-Dienstleister Ihrer Wahl eine große Auswahl an Servern an unterschiedlichen Standorten in der ganzen Welt bereitstellt. So können Sie sicherstellen, dass Sie stets zwischen vielen verschiedenen Verbindungsmöglichkeiten wählen können, um auf mehr Inhalte zugreifen zu können.
 
 
Welche sind die besten VPNs für einen VPN-Router?
Wie zuvor bereits erwähnt, gibt es eine ganze Reihe von VPN-Dienstleistern, zwischen denen Sie wählen können. Führt man jedoch eine Reihe von verschiedenen Tests durch, kristallisieren sich die folgenden VPNs schnell als die fünf Besten heraus, die wir Ihnen empfehlen können:
 
• NordVPN
 ExpressVPN
• Private Internet Access
• Proton VPN 
 Windscribe
 
Alle fünf VPNs bieten eine hervorragende Kombination aus Verschlüsselung, Geschwindigkeit und Serverauswahl und stechen dadurch aus der Vielzahl an Mitbewerbern heraus. Jeden dieser fünf VPNs können Sie bedenkenlos und uneingeschränkt für Ihren VPN-Router verwenden.
 
 

Astro Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
Ich würde gerne über coole Neuigkeiten informiert werden
Und auch gerne kostenlose Spiele, Demos und andere witzige Angebote erhalten
Abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre
Unser monatlicher Newsletter wird Sie auf den Mond bringen…
Nun, vielleicht nicht wirklich, aber Sie werden einige neue großartige Programme entdecken, welche erhältlich sind und Sie werden mit diesen viele tolle Dinge machen. Außerdem hält dieser Sie mit all den heißesten Sachen am Laufenden. Es ist einfach diesen wieder abzubestellen, warum geben Sie dem Ganzen also nicht eine Chance!